Diese Datenschutzrichtlinie soll die Nutzer über die allgemeinen Regeln des Datenschutzes und der Behandlung ihrer persönlichen Daten, die von Proef eingeholt und verarbeitet werden, informieren. 

Der Nutzer sollte diese Datenschutzrichtlinie sorgfältig lesen und frei entscheiden, ob er Proef seine personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen möchte, bevor er die Webseite des Unternehmens nutzt. 

Der Nutzer garantiert, dass er volljährig ist und dass die von ihm angegebenen Daten wahr, richtig, vollständig und aktuell sind, wobei er für jede Unstimmigkeit verantwortlich ist. Sollten die mitgeteilten Daten einem Dritten gehören, garantiert der Nutzer, dass er den Dritten über die in diesem Dokument dargelegten Bedingungen informiert hat und dass er dessen Genehmigung zur Weitergabe seiner Daten an Proef zu den angegebenen Zwecken erhalten hat.

Proef verpflichtet sich, die Privatsphäre der betroffenen Personen und die Sicherheit ihrer personenbezogenen Daten zu schützen, und wir raten Ihnen, die Datenschutzbestimmungen zu lesen. Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns per E-Mail kontaktieren: protecaodedados@proef.com, oder per Postadresse: Rua do Poente, 166, 4785-509 Trofa.



VERANTWORTLICHER FÜR DIE ERHEBUNG UND VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Für die Verarbeitung der von Proef erfassten oder ihm zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten ist das Unternehmen Proef mit Sitz in der Rua do Poente, 166, 4785-245 Trofa, Porto, verantwortlich, dessen Kontaktdaten Sie weiter unten in dieser Datenschutzrichtlinie finden können.

Wenn Sie kein Kunde von Proef sind, werden Ihre Daten nur dann verarbeitet, wenn Sie sie dem Unternehmen zur Verfügung stellen, insbesondere wenn Sie darum bitten, im Zusammenhang mit einer Anfrage für eine Dienstleistung oder ein Produkt kontaktiert zu werden. 

Die eingeholten personenbezogenen Daten werden elektronisch und unter strikter Einhaltung der Datenschutzgesetze verarbeitet und nur für den Zweck verwendet, für den der Betroffene seine Zustimmung gegeben hat.

Bitte beachten Sie, dass Sie nicht verpflichtet sind, Proef die angeforderten personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen (und dass Sie daher jederzeit von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen können), aber wenn Sie sich entscheiden, dies nicht zu tun, sind wir möglicherweise nicht in der Lage, unsere Dienstleistungen für Sie zu erbringen, Ihre Bewerbung zu bearbeiten oder Ihre Fragen zu beantworten. 

Unter bestimmten Umständen vergibt Proef die Dienstleistungen, die das Unternehmen für seine Kunden erbringt, an Drittanbieter, die die Dienstleistungen im Namen von Proef ausführen. In diesem Zusammenhang werden Lieferanten, die Einzelunternehmer, Freiberufler oder Mitarbeiter von Lieferanten sind, im Sinne des Datenschutzes als Bewerber behandelt. Bitte beachten Sie, dass Proef in diesem Zusammenhang von seinen Lieferanten verlangt, dass sie die relevanten Teile dieser Datenschutzrichtlinie (insbesondere die an Bewerber gerichteten Abschnitte) an ihre Mitarbeiter weitergeben.

Während Ihrer Navigation auf der Webseite von Proef können wir Software-Tools verwenden, um Sitzungsinformationen zu messen und zu erheben, einschließlich Seiten-Antwortzeiten, Download-Fehler, Dauer des Besuchs bestimmter Seiten, Informationen über Ihre Interaktion mit diesen Seiten und die Methoden, die zum Verlassen dieser Seiten verwendet werden. Wir können auch technische Informationen einholen, die uns helfen, Ihr Gerät zu identifizieren, um Betrug zu verhindern und Diagnosen zu erstellen.


ZWECK DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Die Zwecke und Gründe, aus denen Proef Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, hängen von Ihrer Position als Bewerber, Mitarbeiter oder Lieferant/Kunde/Nutzer ab. 

Wenn Sie Bewerber oder Lieferant/Kunde/Nutzer (Einzelunternehmer, Selbstständige oder Mitarbeiter von Lieferanten) sind, beachten Sie bitte, dass Ihre personenbezogenen Daten insbesondere für folgende Zwecke erhoben und verarbeitet werden:

Personalbeschaffung - umfasst Aktivitäten der Personalbeschaffung für Dienstleistungen oder Aufgaben im  „Back-Office" wie Suche und Auswahl. Bei Dienstleistungen werden aktuelle und potenzielle Kunden von Proef einbezogen, damit wir eine Möglichkeit der Einstellung bei Proef finden, sowie damit verbundene Aktivitäten. In diesem Rahmen werden auch Daten aus der Lohn- und Gehaltsabrechnung und der Personalverwaltung verarbeitet.
Ausführung von Verträgen - umfasst Tätigkeiten wie den Abschluss von Verträgen mit Proef und Partnern, sowie die Kommunikation mit Dritten, die an den Verträgen beteiligt sind (Versicherungsgesellschaften, Begünstigte, Vermittler), sowie alle Tätigkeiten, die für die Ausführung des Dienstleistungsvertrags notwendig sind, namentlich in Bezug auf die Abwicklung von Zahlungen.
Dienstleistungsentwicklung und -verbesserung - umfasst Aktivitäten, die für die Entwicklung und Verbesserung der von Proef angebotenen Dienstleistungen notwendig sind, sowie die Analyse von Aktivitäten und die Verarbeitung für potenzielle zukünftige Möglichkeiten.
Wenn Sie Lieferant oder Kunde sind, werden Ihre personenbezogenen Daten insbesondere zu folgenden Zwecken erhoben und verarbeitet:
Kommunikation - umfasst die Kontakte, die notwendig sind, damit wir Sie hinsichtlich unserer Verträge kontaktieren können.
Entwicklung und Verbesserung von Dienstleistungen - umfasst Aktivitäten, die für die Entwicklung und Verbesserung von Dienstleistungen, die für oder von Proef angeboten werden, notwendig sind, Aktivitätsanalysen, Verarbeitung für statistische und wissenschaftliche Zwecke und um Ihnen Dienstlesitungen anzubieten oder Unterstützung und Dienstleistungen von Ihnen zu erhalten.
Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen - Unter bestimmten Umständen, um uns bei der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechts zu unterstützen.
Proef kann auf externe Dienstleister zurückgreifen, die im Auftrag von Proef Aufgaben ausführen, wie z. B. Unternehmen, die die Webseite von Proef hosten oder betreiben, oder die Zahlungen abwickeln, Daten analysieren, Kundendienstleistungen erbringen, sowie Sponsoren oder andere Dritte, die direkt mit der von Proef durchgeführten Tätigkeit zusammenarbeiten, und Ihre personenbezogenen Daten können von diesen Dritten für die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecke verarbeitet werden. Diese Dritten verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie und in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht.  



SICHERHEIT PERSONENBEZOGENER DATEN

Proef verpflichtet sich, angemessene technische und organisatorische Maßnahmen zu ergreifen, um Ihre personenbezogenen Daten vor versehentlicher oder unrechtmäßiger Zerstörung, versehentlichem Verlust, Änderung, unberechtigter Offenlegung oder unberechtigtem Zugriff zu schützen. Es wird erachtet, dass ein Sicherheitsniveau angewandt wird, das den mit der Verarbeitung verbundenen Risiken im Verhältnis zur Art der zu schützenden Daten angemessen ist. 

Im Einklang mit dem Gesetz hat Proef die notwendigen Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass die zur Verfügung gestellten Daten vor dem Zugriff oder der Nutzung durch unbefugte Dritte geschützt sind. 

Proef ergreift alle möglichen Maßnahmen, um die Vertraulichkeit und Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, indem alle Anstrengungen und Sicherheitsmaßnahmen durchgeführt werden, um Ihre personenbezogenen Daten vor Missbrauch, Eingriffen, Verlust, unbefugtem Zugriff, Änderung oder Offenlegung zu schützen. 

Unsere Maßnahmen umfassen die Implementierung geeigneter Zugriffskontrollen, um sicherzustellen, dass wir personenbezogene Daten verschlüsseln, pseudonymisieren und anonymisieren, wo immer dies möglich ist. 

Der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten ist nur wie oben beschrieben, immer gemäß ihrem Kenntnisbedarf, erlaubt und unterliegt strengen vertraglichen Geheimhaltungsverpflichtungen, wenn sie von Dritten verarbeitet werden. 

Obwohl bei der Übertragung von Daten über das Internet oder die Webseite keine vollständige Sicherheit gegen Eindringungsversuche garantiert werden kann, bemühen sich Proef und seine Dienstleister nach besten Kräften, physische, elektronische und verfahrenstechnische Sicherheitsmaßnahmen zu implementieren und aufrechtzuerhalten, um Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen zu schützen.



WEITERGABE VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Proef kann sich im Rahmen seiner Tätigkeit Dritter bedienen, um bestimmte Dienstleistungen zu erbringen. Manchmal impliziert die Erbringung dieser Dienstleistungen den Zugriff dieser Unternehmen auf personenbezogene Daten unserer Kunden. Wenn dies der Fall ist, ergreift Proef die entsprechenden Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die Unternehmen, die Zugang zu den Daten haben, seriös sind und die höchsten Garantien auf dieser Ebene bieten, die in einem zwischen Proef und der/den dritten Partei(en) zu unterzeichnenden Vertrag ordnungsgemäß verankert und abgesichert werden. 

Dementsprechend ist jedes von Proef beauftragte Unternehmen, das personenbezogene Daten unserer Kunden im Namen und auf Rechnung von Proef verarbeitet, verpflichtet, die notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen zu ergreifen, um personenbezogene Daten vor versehentlicher oder unrechtmäßiger Zerstörung, zufälligem Verlust, Veränderung, unberechtigter Weitergabe oder unberechtigtem Zugriff und vor jeder anderen unrechtmäßigen Form der Verarbeitung zu schützen. 

In jedem Fall bleibt Proef verantwortlich für die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen

Nach geltendem Recht ist Proef verpflichtet, Daten an die Steuerbehörde, die Sozialversicherung, die Behörde für Arbeitsbedingungen und, nach gerichtlicher Anordnung, an die Justizbehörden weiterzugeben.


RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

Gemäß dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten wird der betroffenen Person das Recht auf Zugang, Aktualisierung, Berichtigung oder Löschung ihrer personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Übertragbarkeit, Einschränkung und Widerspruch gegen die Verarbeitung derselben garantiert, und zwar jederzeit über die folgenden Kanäle: 

Brief: Rua do Poente, 166, 4785-509 Trofa

E-mail: protecaodedados@proef.com



Der Nutzer hat zudem das Recht, eine Beschwerde bei der Nationalen Datenschutzkommission einzureichen, wenn er der Meinung ist, dass seine Rechte an seinen personenbezogenen Daten verletzt wurden. 

Darüber hinaus hat Proef einen persönlichen Datenschutzbeauftragten (DSB), der für die Überwachung der Übereinstimmung dieser Richtlinie mit der Allgemeinen Datenschutzverordnung verantwortlich ist. Sie können den persönlichen Datenschutzbeauftragten (DSB) von Proef bei Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie per E-Mail an protecaodedados@proef.com unter Angabe des Betreffs „Proef - Datenschutz" kontaktieren.


VERANTWORTLICHKEITEN DER BETROFFENEN PERSONEN

Der Betroffene oder sein gesetzlicher Vertreter garantiert, dass die angegebenen Daten wahr, richtig, vollständig und aktuell sind.

Wenn die mitgeteilten Daten einem Dritten gehören, liegt es in der Verantwortung desjenigen, der die Daten mitteilt, sicherzustellen, dass er rechtlich dazu berechtigt ist, diese Daten zur Verfügung zu stellen, und er muss auch den Dritten über die in diesem Dokument dargelegten Bedingungen informieren und sicherstellen, dass er seine Zustimmung zur Bereitstellung seiner Daten unter den Bedingungen und für die Zwecke, die in dieser Richtlinie angegeben sind, erhalten hat.


ÄNDERUNGEN DER DATENSCHUTZRICHTLINIE

Bei Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie kann sich die betroffene Person oder ihr gesetzlicher Vertreter an den Datenschutzbeauftragten (DSB) der Proef Gruppe unter der folgenden E-Mail-Adresse wenden: protecaodedados@proef.com.